20.09.2012

Engagiert Euch – für Wikipedia!

Wikimedia Spendenbescheinigung
Der Zugang zu Wissen muss frei und unabhängig sein. Das ist eine Idee hinter Wikipedia, der größ­ten Enzyklopädie der Menschheit. 
   Wikipedia gehört zu den 5 meist­besuchten Webseiten der Welt und wird dennoch mit weniger als 100 Angestellten ganz ohne Werbung betrieben. Damit das auch so bleibt ist Wikipedia auf Spenden angewiesen und wir als Nutzer haben unmittel­baren Einfluss auf den Erfolg – als Autor und Ideeen­geber oder als Spender. Für mich ist es eine Selbst­verständlichkeit dieses Projekt jedes Jahr neu zu unterstützen. Wie die Spenden genutzt werden und andere Fragen wird auf der Wikimedia-Seite erklärt.
Auch Ihr könnt etwas tun, die aktuelle Spendenkampagne läuft gerade! 

Kommentare:

ina m. hat gesagt…

hallo,

ich habe deinen blog mit einem durchschnittlich (was ja an sich nicht so schlecht ist, ich habe auch schon viel schlechter bewertet, z.b. die immer gleichen kosmetik-blogs) bewertet und zwar aus folgenden gründen:
- das layout ist leider sehr unübersichtlich. ich mag es zwar, wenn auf einem blog viele bilder zu sehen sind, aber hier sind es zu viele und vor allem zu viele kleine bilder (die in der rechten spalte irritieren mich besonders), sodass der blick nicht auf die artikel gelenkt wird, sondern unkontrolliert hin und her springt. das verschwommene hintergrundbild trägt weiterhin zu dem eindruck der unübersichtlichkeit bei.
- ich finde es gut, dass der blog "seriösere" und interessante themen beinhaltet, aber die beiträge dazu finde ich eher mau geschrieben - da könnte man noch mehr rausholen, bzw. die texte spannender gestalten.

alles in allem finde ich die idee hinter dem blog gut, die ausführung jedoch verbesserungswürdig. deswegen nur 5 von 10. beim blog-zug kommt leider sobald man besser als 4 bewertet kein kästchen, in dem man seine bewertung begründen kann.

anonym bewerte ich, da man beim blog-zug eh nicht von meinem nicknamen auf meinen blog schließen kann, weil ich keinen link in der signatur habe o.ä.
allerdings kann man das ja auch besser durch die besucherstatistiken nachverfolgen.
meinen blog kannst du gern bewerten, allerdings geht das meines wissens nur, wenn man den bei den grad reisenden passagieren oder in irgendwelchen listen anklickt. (zumindest vermute ich das.)

liebe grüße,
ina

Notizblog hat gesagt…

Theoretisch ein guter Post - theoretisch! Wikipedia ist, wenn man es alleine betrachtet, ein (natürlich nicht immer) genauso einseitiges Medium wie jede Nachrichtensendung auch. Wikipedia ist nun einmal von seinen Nutzern abhängig, die die Wissensdatenbank erweitern und gestalten. Diese sind logischerweise (auch) voreingenommen zu gewissen Themen. So kann es eben sein, dass die Seite über ein Thema, welches dich gerade interessiert, wissenstechnisch "verwischt" ist.

Trotzdem finde ich die Motivation dahinter (und hinter deinem Post) verständlich, schließlich benutze auch ich gelegentlich Wikipedia. Mir wurde aber beispielsweise in der Schule nicht umsonst geraten, mich nicht allein auf Wikipedia zu beschränken und auch andere Quellen und Medien zu nutzen. Von daher kommt dieser Post etwas einseitig daher - er muss natürlich nicht zwangsläufig so gedacht gewesen sein.

volwi hat gesagt…

Inas Kommentar zu meinem "sehr unübersichtlichen Durchschnittsblog" lasse ich einfach mal so stehen.

Vielen Dank Ina (Nein, ich habe ihren Blog nicht bewertet) ;-)

volwi hat gesagt…

Vielen Dank für Deinen Kommentar Notizblog. Dein Anliegen ist mir allerdings etwas unklar geblieben. Ich habe ja nicht dazu aufgerufen, sich beim Informationserwerb ausschließlich auf Wikipedia zu stützen. Es erscheint mir, als die für unsere Zeit wünschenswerte Form an Information zu gelangen. Über die Qualität kann man im Einzelfall streiten - wie übrigens auch in allen anderen Medien, insbesondere Lexika. Der Unterschied zum Gedruckten ist die Möglichkeit Fehler schnell zu korrigieren und Strittigkeiten gemeinschaftlich zu erörtern.

Wikipedia ist nicht die Quelle, sondern die Plattform, das Frontend, die Bedienoberfläche zu Erlangung von Information. Nicht umsonst werden Quellen angegeben und ungenügend belegte Artikel als solche gekennzeichnet. Wikipedia ist non-kommerziell und vor allen Dingen das, was WIR daraus machen. Anhand der Nutzerstatistiken und der Entwicklung auf dem Lexika-Markt lässt sich die starke Wandlung zur online verfügbaren Info sehr gut nachvollziehen. Parallel dazu gibt es immerhin noch Bücher in gedruckter Form und die gemeißelten der Ägypter.
Also sollten wir auch kritisch sein, vor allem aber immer: konstruktiv! ;-) Danke nochmal.

China

Chinareise

Im September 2007 - ein knappes Jahr vor den Olympischen Spielen, besuchte ich das Land der Mitte um mir ein genaues Bild zu verschaffen. Schließlich wurden es circa 4000 Bilder, von denen über 100 in der Diaschau gezeigt sind. | In September 2007, one year before the opening of the Olympic Games I visited China to have a closer look on it. More than 100 of 4000 photoes would showed at the picture galerie. | 2007, 开展奥运会一年之前,为了加深我的理解我们访问中国,对立的国家。我们摄了一共四千张照片。在这里可以看到一百张。它们介绍一下我德国人的角度和中国给我什么样的印象。

Olympic Signs

Olympic Signs
Hier sind unsere Fundstücke aus dem Olympiashop der Wangfujing-Straße, dem Ku-Damm Pekings. | These tasteful items we found in Beijings biggest Olympic Games-store in Wangfujing, Beijings main shopping area. | 这些很有意思的东西我看到了在北京的主要(王府井大街的)奥运会礼物店。

(16.200,- Yuan sind ca. 1700 Euro.) Der Slogan der Spiele lautet: "One World One Dream".

Wei Fo Ma (Volkmar) - Mein persönliches Briefsiegel

S ü d - D e u t s c h l a n d


Eine "Reise nach Franken" 2008 war Auftakt einer ganzen Reihe von Alben:

Das Album Bamberg zeigt den alten Kaiserdom mit dem einzigen heilig gesprochenen Kaiserpaar Deutschlands, den Bamberger Reiter, den Bischofstuhl, einen heiligen Nagel und die wunderschöne Altstadt.

Die Stadt Nürnberg wird 1050 erstmal erwähnt, ist noch älter. Wahrzeichen ist die Kaiserburg. Ein gemeinsames Album gibt es für die Lorenzkirche und Sebalduskirche. Einen Einblick in das Germanische Nationalmuseum und ins Bahn Museum gibt es auch.

Solarberg Fürth

Solarberg Fürth
Der Solarberg in Fürth/Atzenhof zählte 2008 mit seinen 1 MegaWatt weltweit zu den größten Photovoltaikanlagen. Der am Main-Donau-Kanal gelegene ehemalige Müllberg reicht 348 M über den Meeresspiegel und ist ein exzelenter Aussichtspunkt.

Bamberg

Bamberg
Bamberger Dom: drei mal Kaiser Heinrich der II., Marienpforte, heiliger Nagel vom Kreuz Christi, durchgerostete Türklinke des Haupteingangs

Nürnberg

Nürnberg
Viele Kaiser wählten das 1050 erstmals urkundlich erwähnte Nürnberg als Aufenthaltsort. vlnr.: Nassauerhaus, Uhr der Frauenkirche, Dürerhaus, Narrenschiff, Schalenbrunnen, Reichsapfel, Fleischbrücke (1598)

Kaiserburg Nürnberg

Kaiserburg  Nürnberg
Als Kaiserpfalz und für Festempfänge u.a. genutzt von Kaiser Friedrich I. „Barbarossa“. Neben einem wunderbaren Blick vom Sinnwellturm, lohnt ein Besuch im Burgmuseum

Germanisches Museum Nürnberg

Germanisches Museum Nürnberg
Das Germanische National Museum in Nürnberg zeigt Originale aus 3 Jahrtausenden

St. Lorenz und St. Sebald Nürnberg

St. Lorenz und St. Sebald Nürnberg
2 Nürnberger Kirchen aus dem 13. Jhd.

Berlin

Berlin
Der Prenzlberg ist eine der angesagtesten Gegenden in Berlin. Hier treffen sich Kultur, Shopping, Nightlife, Musik, Gays und haben Politiker, Schauspieler und Schriftsteller ihr zuhause oder wenigstens ihren Zweitwohnsitz. Wer kennt nicht "Schönhauser Allee" von Wladimir Kaminer?

Berlin - Alexanderplatz

Berlin  -  Alexanderplatz
Alex mit ungewohnten Detailansichten

Berlin Mitte - Oranienburger Straße

Berlin Mitte - Oranienburger Straße
Restaurant Mirchi, Kunsthaus Tacheles, Neue Synagoge und Bodemuseum

Berlin - Museumsinsel

Berlin - Museumsinsel
5 Stücke aus der Antikensammlung des Alten Museums in Berlin Mitte

Zoo Aquarium Berlin

Zoo Aquarium Berlin

Zoologischer Garten Berlin

Tierpark Berlin

Museum für Naturkunde Berlin

Schloss Charlottenburg

Deutsches Historisches Museum

CSD 2009 in Berlin

lichtzeichen - Ausstellung im K20

Englisch Lernen

Marienkirche in Frankfurt (Oder)